Ich komme nicht in die Gänge

Meine größte Herausforderung derzeit ist „in die Gänge zu kommen“. Mit diesem Thema hat sich eine sehr liebe Hörerin meines Podcasts an mich gewandt.

So schildert sie ihre momentane Situation:

„Ich möchte liebend gern in meinem angemieteten Praxisraum, aber auch online, als Enneasoma Coach durchstarten. Aber ich scheine mich ununterbrochen unbewusst zu sabotieren und aufzuhalten.

Leider stecke ich in der Umsetzung meiner Vision fest. Ich kann von meinen derzeitigen Einnahmen gerade mal die Miete für den Raum zahlen, manchmal reicht es nicht mal dafür. Da ich auch noch im sozialen Bereich tätig bin habe ich eine weitere Einnahmequelle, aber ich spüre, dass meine Arbeit als „Coach“ das ist, wofür ich gehen will, auch wenn ich mich derzeit selbst unbewusst blockiere.

Irgendwie ist es, als würde ich auf jemand draußen warten, der/die mich an die Hand nimmt und mir sagt „So geht’s“. Und doch weiß ich, niemand außer mir ist verantwortlich für mein Voranschreiten. Es gibt Tage, an welchen ich stundenlang nur rumsitze am Handy und dann plötzlich merke, es sind 5 Stunden vergangen und Du hast nichts getan für Deinen Traum.

Gerade, wo ich dies beschämt schreibe, merke ich, wie sehr ich mich für meine „Faulheit“ verurteile und mich innerlich mit vielen in meinem Umfeld vergleiche, die um einiges produktiver und zielorientierter sind als ich. Manchmal scheint es mir so, als hätte ich nicht genug Energie, so als würde mir im Vergleich zu anderen etwas fehlen. Gelegentlich spüre ich in mir den Neid aufkommen, wenn andere etwas umsetzen, was auch ich gerne tun würde….

Es ist so verzwickt! Ich weiß manchmal einfach nicht, warum das so ist, wie es ist. Dann denke ich wieder, es soll wohl so sein, sonst wäre es nicht so. Ich dreh mich im Kreis und komme nicht voran.“

Ja, eine Veränderung, sogar wenn wir sie selbst so wollen, ist selten bequem. Und es geht hier auch in erster Linie gar nicht um Dein Coaching Business, sondern um etwas Grundlegendes.

Wir sind in so einer Situation oft in einer Spirale gefangen, ich nenne sie die Spirale der Gewohnheitsenergie. Das bedeutet, durch das Aufschieben kreierst Du diese ganz bestimmte Energie, bzw. einen bestimmten Druck und das Gefühl, in Dir gefangen zu sein. Und wir sind so sehr gewöhnt, in dieser Form der Energie zu leben und uns gefangen zu fühlen, dass wir Angst haben vor dem, was außerhalb dieser Gewohnheitsenergie liegt. Deshalb kommen wir nicht aus dieser Energie heraus und der Kreislauf aus Aufschieberei und schlechtem Gewissen geht immer wieder von vorne los.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du es schaffen kannst, aus dieser Spirale auszusteigen und welche Handlungen hilfreich sind, um für Deinen Traum loszugehen, dann hör Dir gerne diese Podcast-Folge an.

Feedback, Anmerkungen, Fragen, Themenwünsche? Dann sende mir eine E-Mail an info@lebendig-frau-sein.de

Melde Dich hier für den Insight-Letter an

 

Lebendig Frau SEIN
https://lilian-runge.de

Zur Facebook-Gruppe
https://www.facebook.com/groups/lebendigfrauSEIN/

Zum Lebendig Frau SEIN Podcast
https://lilian-runge.de/Kategorie/podcast/

Kommentar & Bewertung abgeben:
https://podcasts.apple.com/de/podcast/lebendig-frau-sein/id1503506448

oder einfach die Podcast-App im iPhone/iPad öffnen, nach „Lebendig Frau SEIN“ suchen, auswählen und dort auf Bewertung gehen. 1000 DANK!
 
Licensor’s Author Username: musicfox UG
Licensee: Lilian Runge-Rieken
Item Title: MF-1210: „Chilly Tunes“
Item ID: 39343
Purchase Date: 2019-11-21

Kontakt

Du hast Fragen oder ein bestimmtes Anliegen? Schreib mir gerne!

15 + 7 =